BIBLIOTHEK - DARSTELLUNG

  In unserer Bibliothek oder zu Hause bieten wir Ihnen die Möglichkeit an, Ihre Kentnisse über deutsche Kultur und Landeskunde zu erweitern:

  1. - Literatur für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
  2. - Wörterbücher (nur im Medienraum)
  3. - Nachschlagewerke
  4. - aktuelle Zeitschriften wie: Brigitte, Stern, Psychologie Heute, Focus, Art, Literaturen, usw.
  5. - CDs, DVDs

Mindestens zwei Mal im Jahr, im Anschluss an die zwei großen Buchmessen in Frankfurt (Herbst) und Leipzig (Frühjahr), erwirbt die Bibliothek mit Hilfe des Goethe-Instituts wichtige neue Titel.

Die Neuerscheinungen, die wir Ihnen in dieser Saison vorschlagen, sind:

 

KINDERLITERATUR

"Das große Buch vom Räuber Grapsch" von Gudrun Pausewang

Der Räuber Grapsch mit seinen zwei Metern Länge und dem struppigen Bart sieht wirklich zum Fürchten aus. Besonders klug ist er nicht, aber dafür sehr stark. Die witzig-skurrilen Geschichten über den furchtlosen Räuber, von Rolf Rettich mit viel Detailfreude illustriert, sind längst ein Klassiker geworden.

 

 

 

"Herr Glück & Frau Unglück" von Antonie Schneider

Eines Tages zieht Herr Glück neben Frau Unglück ein. Fröhlich richtet er sich das Haus und den Garten ein. Er pfeift gut gelaunt mit dem Vögeln um die Wette - wie schön das Leben doch ist! Unermüdlich streut er Blumensamen aus.
Wenn er Frau Unglück sieht, winkt er ihr freundlich zu. Das alles versteht Frau Unglück nicht. Sie denkt: Herr Unglück muss weg! Bald jedoch schon wachsen die wunderlichsten Pflanzen über ihren Zaun. Was das wohl zu bedeuten hat? Langsam, aber unaufhörlich, verändert sich ihr graues Leben ...

 

"Der Buchstaben-Zauberer" von Paul Maar

Buchstabenzaubereien vom Wortspielmeister: Paul Maar für Erstleser.
Der Zauberer Zisch ist ein ganz besonderer Magier: Er verzaubert nämlich Wörter. Aus der Rose wird erst eine Dose und dann eine Hose. Das kann ich auch, denkt sich Leo und leiht sich den Zauberstab von Zisch aus. Doch Buchstabenzaubern ist gar nicht so einfach, und bald läuft alles aus dem Ruder! Spielerischer Umgang mit dem Alphabet und Wörtern: so viel Spaß kann Lesenlernen machen!

 

 

Leichte Lektüre

 

Für Kinder

"Der Hase und der Igel"

Ein Wettlauf zwischen dem Hasen und dem schlauen Igel. Zum Theaterspielen geeignet.

* Mit lustigen Zeichnungen zum Ausmalen

 

Für Jugendliche

"Johnny schweigt"

Johnny ist ein englischer Austauschschüler, der seine Gastfamilie in Turbulenzen bringt, weil er einfach nicht redet. Eine humorvolle und spannende Erzählung für jugendliche Deutschlerner mit Worterklärungen im Anhang.

 

Für Deutsch-Lerner

"Großstadtliebe"

(DaF-Lektüre A2/B1)

Sebastian Schall führt ein unbeschwertes Studentenleben - bis eine zufällige Begegnung plötzlich alles auf den Kopf stellt.

 

 

LITERATUR

"Der Brenner und der liebe Gott" von Wolf Haas

Ob du es glaubst oder nicht. Der Brenner ist wieder da. Ein Comeback, wie es noch keines gab. Der Brenner, Expolizist und Exdetektiv, hat endlich einen guten Job gefunden. Noch nie im Leben hat er sich so wohlgefühlt. Aber es wäre nicht der Brenner, wenn es lange dauern würde, bis wieder was passiert. So sorgt eine Tafel Schokolade für eine Kettenreaktion, an deren Ende sieben Begräbnisse stehen.

 

"Atemschaukel" von Herta Müller

Rumänien 1945: Der Zweite Weltkrieg ist zu Ende. Die deutsche Bevölkerung lebt in Angst. "Es war 3 Uhr in der Nacht zum 15. Januar 1945, als die Patrouille mich holte. Die Kälte zog an, es waren -15º C." So beginnt ein junger Mann den Bericht über seine Deportation in ein Lager nach Russland. Anhand seines Lebens erzählt Herta Müller von dem Schicksal der deutschen Bevölkerung in Siebenbürgen. In Gesprächen mit dem Lyriker Oskar Pastior und anderen Überlebenden hat sie den Stoff gesammelt, den sie nun zu einem großen neuen Roman geformt hat. Ihr gelingt es, die Verfolgung Rumäniendeutscher unter Stalin in einer zutiefst individuellen Geschichte sichtbar zu machen.

"Welt aus Glas" von Ernst-Wilhelm Händler


Jillian und Jacob Armacost betreiben die größte Galerie für Glaskunst New Yorks. Dabei sind sie ein denkbar ungleiches Paar: Während Jillian seit einem Kindheitserlebnis eine Passion für die Blütenlampen von Tiffany hat und mit Mitte Zwanzig bereits eine führende Expertin für Glas ist, treibt der fast dreißig Jahre ältere Frauenheld Jacob die Galerie mit einem absurden Kauf um ein Haar in den Ruin.
Jillian trifft eine Entscheidung: Sie wird sich von Jacob trennen. Zuvor aber muss sie die Zukunft der Galerie sichern. Eine äußerst wertvolle Sammlung von Glasvasen in Italien erscheint als die letzte Rettung; ohne einen Moment zu zögern, reist sie nach Europa. Jacob, der nichts von ihren Plänen ahnt, ist unterdessen mit einer Kundin aus den besten Kreisen New Yorks an der US-amerikanisch-mexikanischen Grenze unterwegs, um auf seine Weise wieder an Geld zu kommen. Zur gleichen Zeit, als Jillian in Mailand und Venedig ihren größten Coup landet, wird Jacob in Mexiko entführt.
Jillian und Jacob haben ihre Schicksale dem Glas anvertraut. Jillian spekuliert auf die Ewigkeit, Jacob auf ein intensives Jetzt. Durchsichtig und doch unnahbar, lebendig und doch unbewegt ist die Welt aus Glas. Sie bedeutet viel Geld für den, der erkennt, was er sieht. Doch besitzt der einzelne Mensch in einer Welt aus Glas noch eine Seele? Wilde Verfolgungsjagden durch die Straßen von Tijuana und erotische Eskapaden in San Diego und Venedig treiben die Handlung voran. Im neuen großen Roman von Ernst-Wilhelm Händler ergänzen sich action und reflection auf außerordentliche und spannende Weise.

 

Musik CD's

"Teilzeithippie" von Annett Louisan

 

 

 

 

"Nichts passiert" von Silbermond

 

 

 

 

 

"In aller Stille" von den Toten Hosen

 

 

 

 

 

"Musik von Hier"

Willkommen beim Deutschen Kulturzentrum Kronstadt - Sprachkurse, Kultur, Bibliothek

Bine aţi venit la Centrul Cultural German Braşov - cursuri germană, cultură, bibliotecă


AKTUELL


Wir suchen eine/n KulturmanagerIn                                             Stellenausschreibung

Anträge bis 14. April 2017


MAILINGLISTE



SPONSOREN


Über uns :: Kontakt :: Sitemap :: Fotos
© Copyright Deutsches Kulturzentrum Kronstadt 2007-2009 CMS by Cubus      Sponsored by Factureaza.RO